Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Betreuung in Notgruppen in Kindertagesstätten und Grundschulen.

- Die Kindertagesstätten und Grundschulen sind ab dem 16.03.2020 geschlossen.
- In jeder Kindertagesstätte und in jeder Grundschule werden bei nachgewiesenem Betreuungsbedarf sog. Notgruppen eingerichtet.
- Die Notbetreuung wird nur für diejenigen Kinder angeboten, die nicht zu Hause betreut werden können und deren Eltern in folgenden Bereichen arbeiten: Krankenhäuser, Arztpraxen, Apotheken, Pflegedienste, Einrichtungen für alte und behinderte Menschen, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Ver- und Entsorger, Grundversorgung mit Lebensmittel.
- Hierzu ist eine Arbeitgeberbescheinigung erforderlich. Diese finden Sie hier zum Download.
- Die Verpflegung der Kinder ist in eigener Verantwortung sicherzustellen.
- Die betreuende Grundschule findet für die Kinder in den Notgruppen weiter statt.
- Anteilig zu viel gezahlte Elternbeiträge werden erstattet.
- Nähere Informationen erhalten Sie vor Ort.


Liebe Eltern,

zu Ihrer eigenen und zur Sicherheit Ihres Kindes weisen wir ausdrücklich daraufhin, dass die Betreuung in Schulen und Kitas die absolute Ausnahme darstellen soll.
Handeln Sie daher bitte in eigener Verantwortung.
Wir helfen gerne und werden auch das Mögliche möglich machen, bitten jedoch um Verständnis, dass auch uns und allen Trägern Grenzen gesetzt sind.
Vielen Dank und weiterhin alles Gute.

Ihr und Euer
Markus Lüttger
Verbandsgemeindebürgermeister