Talweihnacht Spende„Das ist ja der Wahnsinn“, war der häufigste Satz am Montagabend im Gemeindehaus, von den Mitgliedern des Orga-Teams und den Helferinnen und Helfern der Talweihnacht.
Denn Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn bekam einen Spendenscheck in Höhe von 6250 Euro überreicht. Der Betrag ist der Reinerlös des diesjährigen Weihnachtsmarktes „Talweihnacht“, am 30.November.
„Wenn man bedenkt, dass die Talweihnacht an nur einem Nachmittag in der kleinen Gemeinde stattfindet, dann ist das ein Wahnsinns-Betrag“, so Talweihnacht-Sprecher Markus Wolf.

Auch Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn war über den Spendenbetrag sprachlos: „Ich kann nur eines sagen: Vielen, vielen Dank für diese tolle Spende. Ich bin einfach platt! Dass ich als Bürgermeisterin unserer kleinen Gemeinde, so einen Wahnsinnsbetrag vom Team des Weihnachtsmarktes erhalte, zeigt, was dieses Team geleistet hat. Denn so einen Betrag in einer Zeit von circa 7 bis 8 Stunden zu erwirtschaften heißt, dass auch im 3.Jahr, wieder ein super schöner idyllischer Weihnachtsmarkt, mit dem tollen Flair und Ambiente um unsere Kirche ausgerichtet wurde. Die tollen Ideen, Anregungen, angefangen von den Bastelarbeiten bis hin zu super leckeren Plätzchen, hat unseren vielen, vielen Gästen gefallen. Einige sind noch mit einem tollen Preis aus unserer Tombola zufrieden nach Hause gegangen.
Ich kann Euch nur sagen, macht weiter so, haltet zusammen und engagiert Euch, dann können wir auch in 2020 wieder eine superschöne 4.Talweihnacht zusammen feiern.
Das gesamte Orga-Team bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besucher, die die Talweihnacht bisher unterstützt haben, und natürlich bei den Sponsoren der großen Tombola.
Der gesamte Erlös ist für Spielgeräte auf dem Mehrgenerationenplatz bestimmt. Der Platz wird 2020 gebaut.
Bereits 2017 wurden 3000 Euro und 2018 insgesamt 3 600 Euro aus den Erlösen der Talweihnacht an die Gemeinde gespendet.
Der Termin für die nächste Talweihnacht steht auch schon fest: Die 4. Talweihnacht findet am Samstag, 28. November 2020 statt.