Erreichbarkeit der Ortsgemeinde: 0151 227 376 71, oberhausen@vg-ruedesheim.de

Sie möchten feiern?

gemeindehaus1

In unserem Gemeindehaus haben Sie
hierzu beste Bedingungen.

Alle Informationen erhalten Sie per Mail an
oberhausen@vg-ruedesheim.de
EINLADUNG ZUR 1. ARBEITSKREISSITZUNG ‚DORFGEMEINSCHAFT‘ am 09. FEBRUAR 2022 UM 19.00 UHR

Liebe interessierte Bürgerinnen und Bürger,

nachdem am 26.01.2022 mit dem Arbeitskreis Dorfentwicklung gestartet wurde, möchten wir nun in unserem Arbeitskreis Dorfgemeinschaft mit den Themen Soziales und Dorfgemeinschaft beschäftigen. Hierbei wurden in der Fragebogenaktion unter anderem Themen wie Bürgercafé, ein Organisationsteam für den Generationenpark und Angebote an Festen, sportlichen Aktivitäten genannt. Wir wollen auch Antworten auf die Fragen finden, wie Neubürger besser ins Dorf integriert werden und wie Angebote für Kinder und Jugendliche unterstützt werden können. Insbesondere während Corona sind viele Angebote und Initiativen eingeschlafen und wir möchten gemeinsam überlegen, was wir davon wieder zum Leben erwecken und was wir anders oder neu gestalten wollen. Auch das Thema Tourismus und Ökologie möchten wir thematisieren.

Ich freue mich, wenn Sie mit dabei sind und sich mit Ihren Ideen und Anregungen einbringen, um gemeinsam Oberhausen an der Nahe voranzubringen. Sollten Sie bereits Vorschläge haben, was wir an diesem Abend besprechen sollten, dann schicken Sie uns vorab gerne eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir laden Sie herzlich ein
am Mittwoch, 09. Februar 2022 um 19.00 Uhr
ins Gemeindehaus

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und eine lebhafte Diskussion mit Ihnen und möchten Sie um Folgendes bitten:
Bitte halten Sie 1,50 m Abstand zu Ihren Mitmenschen und beachten Sie die aktuell geltende Coronaverordnung.

Machen Sie mit, seien Sie wieder von Anfang an mit dabei für ein aktives und attraktives Oberhausen an der Nahe.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Marcus Röth
Ortsbürgermeister

Dipl.Ing. Caroline Engelhardt
Dorfmoderatorin


Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Situation müssen alle TeilnehmerInnen registriert werden. Zudem ist die 2G+-Regelung gültig.
Das heißt Sie können nur teilnehmen, wenn Sie 2x geimpft und getestet oder 3x geimpft sind. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise mit.

EINLADUNG ZUR 1. ARBEITSKREISSITZUNG ‚DORFENTWICKLUNG‘, 26. JANUAR 2022 UM 19.00 UHR

Liebe interessierte Bürgerinnen und Bürger,

nachdem nun der Förderantrag ‚Gestaltung Dorfentdeckerrunden‘ mit den ersten Anregungen aus der Fragebogenaktion beim Innenministerium eingereicht ist, wollen wir nun endlich mit den Arbeitskreisen starten und gemeinsam die weiteren Themen, die Ihnen in Oberhausen an der Nahe wichtig sind, angehen.

Als erstes starten wir mit dem Arbeitskreis Dorfentwicklung. Hierzu gehören die Themenfelder Ortsgestaltung, Infrastruktur und Verkehr. Hier wurden unter anderem Themen genannt wie Nutzung von Leerständen, regionaltypische Sanierung im Dorfzentrum, Sanierung des Gemeindehauses, Erweiterung, Renovierung und Gestaltung des Außengeländes des Kindergartens, Förderung der E-Mobilität, aber auch die Verbesserung der Parkplatzsituation und Verkehrsberuhigung. Gemeinsam mit Ihnen – als Experten vor Ort- möchten wir Lösungen finden und Konzeptionen entwickeln.

Ich freue mich, wenn Sie mit dabei sind und sich mit Ihren Ideen und Anregungen einbringen, um gemeinsam Oberhausen an der Nahe voranzubringen. Sollten Sie bereits Vorschläge haben, was wir an diesem Abend besprechen sollten, dann schicken Sie uns vorab gerne eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir laden Sie herzlich ein
am Mittwoch, 26. Januar 2022 um 19.00 Uhr
ins Gemeindehaus

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und eine lebhafte Diskussion mit Ihnen und möchten Sie um Folgendes bitten:
Bitte halten Sie 1,50 m Abstand zu Ihren Mitmenschen und beachten Sie die aktuell geltende Coronaverordnung.
Machen Sie mit, seien Sie wieder von Anfang an mit dabei für ein aktives und attraktives Oberhausen an der Nahe.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Marcus Röth 
Ortsbürgermeister 

Dipl.Ing. Caroline Engelhardt
Dorfmoderatorin


Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Situation müssen alle TeilnehmerInnen registriert werden. Zudem ist die 2G+-Regelung gültig.
Das heißt Sie können nur teilnehmen, wenn Sie 2x geimpft und getestet oder 3x geimpft sind. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise mit.
Neujahrsempfang 2022Bitte denken sie an ihren 2G-Nachweis und an ihren Mund-Nasen-Schutz oder höherwertig.



Bis zum 15.12.2021 können alle Bürgerinnen und Bürger an einer Befragung zum Kreisentwicklungskonzept teilnehmen. Wie bewerten Sie unsere Region? Was sind Ihre Wünsche hinsichtlich Wohnen, Arbeit, Versorgung, Freizeitgestaltung, dem gesellschaftlichen Miteinander? Ihre Meinungen und Vorstellungen helfen mit, die zukünftige Entwicklung unseres Landkreises positiv zu gestalten.
Wir freuen uns über Ihre Mitwirkung!. Der Link https://www.kreis-badkreuznach.de/kreisentwicklung/ leitet Sie zu einem Fragebogen weiter, der dabei hilft, Ihre Zukunft in unserem schönen Landkreis zu gestalten!





Sehr geehrte Damen und Herren,

Wichtiger Hinweis:
Bei Sitzungen kommunaler Gremien gilt mit dem Inkrafttreten der 28. CoBeLVO die 3G-Regelung. Das bedeutet, es gilt neben der Maskenpflicht, die am Sitzplatz bei Wahrung des Abstandsgebots von mind. 1,50 m entfällt, die Testpflicht.

Die Testpflicht entfällt für geimpfte oder genesene Personen. Nicht geimpfte oder genesene Personen müssen einen gültigen POC-Antigen-Test oder PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Die Tests müssen durch geschultes Personal einer Teststation erfolgen. Die bisher üblichen Selbsttests sind nicht zulässig.

Dem Vorsitzenden obliegt das Hausrecht.

Mit freundlichen Grüßen
Marcus Röth

Auch die 4. Talweihnacht war wieder ein voller Erfolg. Zum ersten Mal fand die Talweihnacht im neuen Generationenpark statt. Eine tolle weihnachtliche Atmosphäre bietete das neue Veranstaltungsgelände rund um die ev. Kirche, genau das Richtige für einen gemütlichen Weihnachtsmarkt. Auch das Wetter hatte es dieses Jahr gut mit uns gemeint, so konnten die zahlreichen Besucher gemütlich über die Talweihnacht schlendern und das eine oder andere Weihnachtsgeschenk wurde schon gekauft. Für das leibliche Wohl war selbstverständlich wieder bestens gesorgt.

Auch unsere Schirmherrin Fr. Bettina Dickes war genauso begeistert von unserer Talweihnacht wie die zahlreichen Gäste aus nah und fern. Die weiteren Gäste Naheweinkönigin Sophie Semus, Julia Klöckner Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Michael Cyfka CDU Kreisvorsitzender waren unserer Einladung gefolgt und fühlten sich wohl bei uns. Der neue Weihnachtswunschbaum, an dem Kinder ihre Wünsche aufschrieben oder aufmalten und dann aufhängen konnten, wurde bestens angenommen. Ich bin mir sicher, dass der eine oder andere Wunsch  bestimmt in Erfüllung geht.
Als Highlight gab es zum Abschluss wieder unsere Tombola bei der jeder Gewinn ein Mindestwert von 50€ hatte.

Ein großes Dankeschön gilt dem gesamten
Orga- Team der Talweihnacht, allen Helferinnen und Helfer die uns in jeder Hinsicht unterstützt haben, allen Standbetreiber und natürlich auch allen Sponsoren für unsere Tombola.
Ohne eure Hilfe könnten wir so eine tolle Talweihnacht gar nicht ausrichten und darauf können wir doch alle stolz sein.

Ich bin mir sicher,  dass es auch wieder eine 5. Talweihnacht geben wird. Das Orga- Team war überwältigt durch das positive Feedback von zahlreichen Besuchern.

Ich wünsche euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit

Marcus Röth,  Ortsbürgermeister 


Die Presse zur 4. Talweihnacht:
Öffentlicher Anzeiger
Nahe-News
Allgemeine Zeitung

Liebe Gäste aus Nah und Fern,

nachdem im letzten Jahr die 4. Talweihnacht „coronabedingt“ ausfallen musste, freue ich mich, dass am 27. November ab 15 Uhr diese wieder stattfindet. Ich lade Sie herzlich zu unserem kleinen Weihnachtsmarkt ein. Dieser findet erstmals im Generationenpark rund um die Kirche statt.

Ein großes Dankeschön gilt dem Orga-Team der Talweihnacht, die seit einigen Monaten das Event vorbereiten. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf eine Talweihnacht in einem romantischen Ambiente freuen. Ein abwechslungsreiches Programm wurde für Sie zusammengestellt. Zur Eröffnung um 15 Uhr werden die „Bockenauer Dorfmusikanten“ Weihnachtslieder spielen. An der Eröffnung werden auch Schirmherrin, Landrätin Bettina Dickes und die neue Naheweinkönigin Sophie Semus anwesend sein.

Ab 15.30 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Weihnachtswünsche zu malen und anschließend an den Weihnachtswunschbaum zu hängen. Vielleicht können die Eltern, Omas und Opas und andere Familienmitglieder die Wünsche dann erfüllen. Um 17 Uhr werden „Die Gangelsberger“ weihnachtliche Stimmung verbreiten.

Weihnachtliche Orgelimprovisationen gibt es um 18 Uhr in der Kirche zu hören. Der absolute Höhepunkt unserer Talweihnacht ist wieder unsere Tombola, die sie wieder mit tollen Preisen erwartet. Jeder Gewinn hat mindestens einen Wert von 50 Euro. Kaufen auch Sie fleißig Lose, um einen der Preise zu gewinnen.

Der gesamte Erlös der Talweihnacht ist in diesem Jahr für Kinderattraktionen in der Ortsgemeinde bestimmt. Ich bedanke mich beim Orga-Team für das Engagement in die Talweihnacht und natürlich bei allen Helferinnen und Helfer der Talweihnacht, ohne die ein solches Fest nicht durchführbar wäre.

Weitere Informationen finden sie unter www.talweihnacht.de .

Ihr Ortsbürgermeister

Marcus Röth



Vielen Dank an die vielen Helfer die Oberhausen wieder in seinen vorweihnachtlichen Glanz versetzen.
⭐⭐⭐
Der Weihnachtsbaum in der Dorfmitte erstrahlt bereits im Lichterglanz.Herzlichen Dank an die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr rund um unseren Wehrführer Thilo Wolf. Die Feuerwehr hat uns wieder einen fantastisch geschmückten Weihnachtsbaum hergerichtet. Zu dem wurde auch die Weihnachtsbeleuchtung am Gemeindehaus angebracht. Diesen Service sind wir inzwichen viele Jahre gewohnt, alles andere als selbstverständlich.

Oliver Wilbert
(Beigeordneter)

Dankeschön!

Einen tollen Sankt Martinsumzug durften wir in Oberhausen erleben. Schön wieviele Menschen wieder den Weg zu uns gefunden haben. Ein sehr gelungener Umzug mit Gästen aus Oberhausen und den Nachbargemeinden.
Vielen Dank für das Zusammenwirken von Aktives Oberhausen eV, Freiwilliger Feuerwehr und dessen Förderverein. Danke an das Disibodenberg Blasorchesteraus Odernheim für die Musikalische Begleitung. Danke an Sankt Martin und alle weiteren Helfer und Helferinnen die zum Gelingen beigetragen haben. Ein schöner Abend ging schnell zu Ende.

Oliver Wilbert
(Beigeordneter)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.