Erreichbarkeit der Ortsgemeinde: 0151 227 376 71, oberhausen@vg-ruedesheim.de

Sie möchten feiern?

gemeindehaus1

In unserem Gemeindehaus haben Sie
hierzu beste Bedingungen.

Alle Informationen erhalten Sie per Mail an
oberhausen@vg-ruedesheim.de

Liebe OberhäuserInnen, 

der Spätsommer hält Einzug, das Wetter soll auch dementsprechend mitspielen und wir freuen uns, dass wir uns am Donnerstag, den 9.9.2021 um 18 Uhr wieder zum Maijen treffen können. Packt euer Körbchen mit leckeren Köstlichkeiten und lasst uns ein wenig gemeinsam im Generationenpark verweilen. Natürlich halten wir uns an die entsprechenden Coronaregeln. Bis dahin.
 
Marcus Röth 
Ortsbürgermeister 
Mit der Bestandsaufnahme beginnen die Arbeiten für die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes in der Ortsgemeinde Oberhausen an der Nahe. Mitarbeiter der Projektgemeinschaft Engelhardt + Wolf werden Nutzungen, Dachformen, Geschosszahlen, Bausubstanz, Verkehrssituation, Parkplatzsituation, Grün- und Freiflächen kartieren und den heutigen Zustand im Bild festhalten. Im Zusammenhang mit der Bestandsaufnahme hoffen die Planer auf Mitarbeit und Unterstützung durch die Bürger. Sie versichern, dass sie bei ihrer Arbeit nicht weiter in Ihre Privatsphäre eindringen werden, als für die sachgerechte Planung unbedingt erforderlich ist. Die Bestandsaufnahme wird sofern es das Wetter zulässt am Freitag 10. September 2021 stattfinden.
Liebe Freund/innen der bildenden Kunst,

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK)  Rheinland-Pfalz organisiert seit 1993 jährlich die »Offenen Ateliers« und schafft damit an zwei Wochenenden im September ein abwechslungsreiches Angebot für alle Kunstinteressierten, die vertiefende Einblicke in künstlerische Produktionen, authentische Erlebnisse und Begegnungen mit den Menschen hinter den Kunstwerken suchen.
Das Veranstaltungsformat der »Offenen Ateliers« ermöglicht und fördert die Präsentation des aktuellen professionellen Kunstschaffens in Rheinland-Pfalz.
In Oberhausen beteiligt sich die Künstlerin Birgid Vietz, Auf dem Stiel 30, und öffnet ihr Atelier am 05.09. von 14:00 bis 19:00 Uhr. Bereits am 04.09. ist ein Besuch nach vorheriger Anmeldung unter 06755-9693910 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Mehr Infos unter www.birgidvietz.de .

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Wilbert

Beigeordneter


Es ist der schönste Blick auf die Nahe überhaupt: Das Verrät nicht nur der offizielle Name des Aussichtspunkts „Schönster Naheblick“, wer einmal dort war kann sich selbst von dem traumhaften Panorama auf die Weinberge, den Fluss und die Weindörfer überzeugen. Doch die Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg wäre nicht der schönste Wanderweg Deutschlands, wenn ... lesen sie weiter !
Am 13. August verstarb unsere ehemalige Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn. Annelore Kuhn begleitete ihr Amt seit Mai 2014, im Dezember 2020 trat sie krankheitsbedingt von ihrem Amt als Ortsbürgermeisterin zurück. Während ihrer Amtszeit hat sie die Ortsgemeinde Oberhausen an der Nahe in großartiger Weise repräsentiert und nach vorne gebracht. Neben der umfangreichen und alltäglichen Verwaltungsarbeit war es ihr ein großes Anliegen die Dorfgemeinschaft generationenübergreifend zu stärken. Mit ihrer immerwährend positiven Lebenseinstellung und ihrer herzlichen Überzeugungsarbeit entstand etwas ganz besonderes im Dorf. Die Dorfgemeinschaft wuchs heran und hieraus entstand das Potential etliche Projekte und Maßnahmen umzusetzen und zu vollenden welche nur durch gemeinsame Anstrengung und Zusammenhalt möglich waren.

Untrennbar mit Annelores Engagment sind die Projekte im Rahmen der Dorferneuerung. Dies spiegelt sich wieder in den erzielten Erfolgen auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene im Wettbewerb Unser Dorf hat Zukunft. Viele gemeinschaftliche Veranstaltungen bei der sich die OberhäuserInnen regelmäßig austauschen und die Dorfgemeinschaft pflegen gab es vor Annelores Engagment schlichtweg nicht. Der neu geschaffene Generationenpark ist zum beliebten Treffpunkt von jung bis alt geworden, dieser Park bleibt untrennbar mit Annelores Arbeit verbunden.

Wir, die Vertreter der Ortsgemeinde und die Dorfgemeinschaft Oberhausens, werden Annelore stets ein Andenken bewahren. Wir sehen es als unsere Aufgabe an die Arbeit in ihrem Sinne weiterzuführen, ihr Platz ist und bleibt in mitten unserer Dorfgemeinschaft.

Im Namen der Ortsgemeinde Oberhausen an der Nahe
Der Ortsbürgermeister
Marcus Röth
Dorfschnipsel Nr. 1

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Oberhausen an der Nahe,

Nach der Fragebogenaktion, bei der so viele von Ihnen teilgenommen haben, haben wir aus den vielen Wünschen und Anregungen einige ausgewählt, um deren Realisierung anzugehen. Gemeinsam mit Mitgliedern des Dorferneuerungsausschusses, Gemeinderatsmitgliedern und mit den Bürgerinnen, die sich um das Grün im Ort kümmern, haben wir bei einer Ortsbegehung geschaut, wo Beschilderung, wo Begrünung, wo noch schöne Sitzmöglichkeiten geschaffen werden können. Rausgekommen ist die Konzeption einer großen und kleinen Entdeckerrunde, die jetzt – nach Verabschiedung im Gemeinderat – als Förderantrag im Rahmen der Dorferneuerung eingereicht wird.

Auf dem Platz ‚Im Gundert‘/Pfalzstraße soll ein historischer Mühlstein installiert werden und gemeinsam mit der vorhandenen Picknickkombination zu einem attraktiven Aufenthaltsplatz werden. Gesucht wird hierfür noch ein Name. Senden Sie uns dafür Ihre Ideen und Vorschläge bis zum 01.09.2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder werfen Sie Ihren Vorschlag in den Briefkasten am Bürgerhaus – Naheweinstraße 22.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und sind auf Ihre Vorschläge sehr gespannt.

Herzlichen Grüße und einen entspannten Sommer
Ihre Dorfmoderatorin Caroline Engelhardt
Das Hochwasservorsorgekonzept für die Verbandsgemeinde Rüdesheim wurde ausgearbeitet und steht zur Einsichtnahme online. Sie finden die Unterlagen hier.
Nach mehr als einem halben Jahr ist die Position des Ortsbürgermeisters wieder besetzt. Am gestrigen Abend wählte der Gemeinderat Herrn Marcus Röth zum neuen Ortsbürgermeister von Oberhausen an der Nahe.

Viele Kinder kamen am Montag ins Gemeindehaus, denn am frühen Abend verteilten Beigeordneter Oliver Wilbert und Michaela Christmann-Bott (Gemeinderatsmitglied) die Sommer-Ferienpässe an die Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahre. 
Kaum war die Tür geöffnet, waren auch schon die ersten Kids da, um den kostenlosen und beliebten Ferienpass abzuholen. "Es ist das zweite Jahr, nach einer sehr langen Pause, in dem er wieder verteilt wird und die Kinder freuen sich sehr über diese tolle Angebote, so Christmann-Bott." Sie selbst hat ihn als Kind schon erhalten und hat bis heute tolle Erinnerungen daran.
Mit diesem Pass können die Oberhäuser Kinder in den Sommerferien in Begleitung ihrer Familie verschiedene Freizeiteinrichtungen kostenlos oder vergünstigt besuchen. Insgesamt enthält der Gutschein 10 Tickets für tolle Unternehmungen in der Naheregion. 
Finanziert wurde das Projekt in diesem Jahr durch eine Spende an die Gemeinde, die den Kindern zugute kommen soll. Die Ortsgemeinde wünscht allen Kindern tolle Ferien und ganz viel Freude beim Besuch der tollen Attraktionen.
An verschiedenen Verkaufstellen erhalten sie ab sofort Ansichtskarten unserer schönen Ortsgemeinde. Bisher erhalten Sie die Ansichtskarten bei Camping Nahetal, im Weingut Staab und im Gutshof Christmann-Faller .

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Wilbert (Beigeordneter)

Sprechzeiten der
Ortsgemeinde

nach Vereinbarung
Naheweinstraße 22
55585 Oberhausen an der Nahe
oberhausen kopf wappen1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.