Oberhausen an der Nahe
Home
Aktuelles
Aus 2015...
Aus 2016...
Geschichte
Impressionen
Tourismus
Vereine
Weingüter
Gastronomie
Gewerbe
Kunstgruppe
Kirche
Kindergarten
Ortsplan
Rathaus
Impressum

Berlinfahrt mit der neuen Naheweinkönigin Katharina Staab zur "Grünen Woche" mit Rainer Jäck

Oberhausen an der Nahe ist nun für ein Jahr die Residenzgemeinde für die neue Naheweinkönigin. Die Königin und die Winzer aus unserer Gemeinde, aber vor allem auch alle Bürger/innen sind vom 26.01. bis 29.01.2017 herzlich zu einer Reise nach Berlin eingeladen und dies hat einen besonderen Grund:

Der Landkreis Bad Kreuznach pflegt seit über 50 Jahren mit dem Bezirk Berlin-Tempelhof/Schöneberg eine Partnerschaft. Zum 25-jährigen Jubiläum, 1988, wurde auf Initiative von Rainer Jäck, von Nahewinzern ein "Partnerschafts-Weinberg" mit Riesling Reben von der Nahe angelegt. Da die Berliner aber nicht so viel von der fachgerechten Pflege eines Weinberges verstehen, bittet Rainer Jäck in Abstimmung mit Weinland Nahe, dass immer die Weinbaugemeinde und ihre Winzer für ein Jahr für den Partnerschaftsweinberg mit Rat und Tat zur Verfügung stehen, die gerade die amtierende Naheweinkönigin stellt.

Hiermit sind unsere Winzer aufgerufen, ihr Wissen und Können in diesen Weinberg zu investieren.

Das Gesamtprogramm des Besuchs finden Sie hier zum Download.

Melden Sie sich bitte umgehend bis spätestens 13.12.2016 an bei der Gemeinde Oberhausen an der Nahe, Naheweinstraße 1. Die Kosten sind von der Anzahl der Reiseteilnehmer abhängig und liegen bei ca. 300,- € pro Person und Doppelzimmer. Näheres nach Anmeldung.

Telefon: 06755-961614 / Handy 0176-41904220 oder 

Bitte benutzen Sie das Anmeldungsformular.


Bilder zum Empfang der Naheweinkönigin Katharina


Katharina Staab ist neue Naheweinkönigin

Am Samstagaben 05.11.2016 wurde im Kurhaus Bad Kreuznach Katharina Staab zur 55. Naheweinkönigin gewählt.

Katharina wohnt in Oberhausen an der Nahe und trat für das elterliche Weingut Peter und Christian Staab zur Wahl für Oberhausen an. Mit ihrer sympatischen Art, ihrem natürlichen Auftreten und ihrem umfangreichen Fachwissen, überzeugte sie sowohl die Fachjury als auch das Publikum. Mit riesigem Beifall wurde ihre Wahl bekanntgegeben. Zur Seite stehen ihr die Naheweinprinzessinnen Julia Peitz aus Guldental und Silvia Orth aus Bad Kreuznach-Planig. Ganz herzlichen Glückwunsch an Katharina, ihre Prinzessinnen, als auch den überglücklichen Eltern. Oberhausen an der Nahe ist stolz, nach 13 Jahren wieder eine Naheweinkönigin zu haben.


Besuchen Sie unsere Impressionen-Seite!

Oberhausen und Umgebung in den Jahreszeiten


Donnerstagstreff im Gasthaus Nessel

Jede Woche am Donnerstag, lädt das Gasthaus Nessel zu fröhlichem Beisammensein mit Spiel und Spaß ein.

Gesellschaftsspiele, Gehirnjogging und vieles mehr sorgen für angenehme Unterhaltung und bieten die Gelegenheit zu Begegnung.

Wer wieder einfach mal "unter Menschen" gehen möchte, sich gerne unterhält, lacht und vielleicht sogar eigene Ideen für einen schönen Abend hat, der Zeit und Lust hat, ist hier richtig und herzlich willkommen.  

Termin: jeden Donnerstag, 15 bis 18 Uhr


Aktives Oberhausen: Wöchentliches Treffen am Bouleplatz

Der Frühling kommt! Da macht das draußen sein noch mehr Spaß. Warum also nicht draußen mit netten Leuten ein wenig die Kugel werfen?

Wie, Sie kennen Boule spielen noch nicht? Dann wird es aber Zeit!

Der "Altherrensport", der bereits im Mittelalter in Frankreich gespielt wurde, ist salonfähig geworden. Heute  treffen sich auch junge Menschen und versuchen, die schweren Kugeln möglichst in die Nähe der kleinen Kugel (der so genannten „Sau“) zu werfen. 

Zum Glück hat Oberhausen einen hervorragenden Bouleplatz.

Also, wer Lust hat, regelmäßig die Kugel zu werfen, der ist herzlich eingeladen. 

Eine regelmäßig spielende Gruppe trifft sich Dienstags, ab 18.30 Uhr. Wer möchte, kommt dazu oder nutzt den Bouleplatz an anderen Tagen.


Neuer Gemeinderat

 

Oberhausen hat einen neuen Gemeinderat und eine neue Ortsbürgermeisterin. 


Liebe Mitbürger,

Oberhausen hat gewählt. Herausgekommen ist ein neuer Gemeinderat und eine neue Bürgermeisterin.

Ich bedanke mich für das Vertrauen, das Sie mir mit der Ernennung entgegengebracht haben, und freue mich auf das Amt als Ortsbürgermeisterin.

Ich trete es mit Respekt, voller Erwartung und mit viel Tatendrang an.

Und ich trete es in der Gewissheit an, dass wir als Team viel für unseren Ort erreichen und damit Ihre Wünsche und Erwartungen erfüllen können.

Mit Ihrer Wahl des Gemeinderates haben Sie ganz klar die Weichen für die nächsten Jahre gestellt und ich bin mir sicher, dass ein wenig frischer Wind unserem Ort sehr gut tun wird.

Ich vertraue darauf, dass eine rege Kommunikation mit Ihnen zustande kommt, denn nur wenn wir offen miteinander umgehen und Wünsche, Kritik und Anregungen auf faire und verständliche Art und Weise weitergeben, können wir unsere Arbeit für Oberhausen optimal ausüben.

Ich freue mich auf gute Gespräche mit Ihnen, ganz gleich ob sie sich beim zufälligen Treffen am Brunnen, beim Joggen, Gärtnern oder während der Sprechstunden im Gemeindehaus ergeben.

Wir alle können viel dafür tun, dass Oberhausen für die Zukunft bestens aufgestellt ist und eine liebenswerte Gemeinde bleibt.

 

Herzlichst,

Ihre

Annelore Kuhn


Gemeindevertretung

Die Ortsgemeinde wird durch die Ortsbürgermeisterin Frau Annelore Kuhn vertreten.

Kontaktdaten:
Annelore Kuhn
Tel: 0176 - 419 042 20 oder
Email: ortsbuergermeisterin@oberhausen-nahe.de

Sprechstunde:
dienstags von 18 bis 19 Uhr im Gemeindehaus Naheweinstraße, Erdgeschoss


Bitte besuchen Sie außerdem das Online-Mitteilungsblatt von Oberhausen bzw. der Verbandsgemeide Bad Münster am Stein Ebernburg.


Häuser zum Kauf
Stellenanzeigen in der Umgebung
Weiterbildungsportal RLP
Letzte Aktualisierung: 20.01.2017