Oberhausen an der Nahe
Home
Aktuelles
Aus 2015...
Aus 2016...
Geschichte
Impressionen
Tourismus
Vereine
Weingüter
Gastronomie
Gewerbe
Kunstgruppe
Kirche
Kindergarten
Ortsplan
Rathaus
Impressum

Dritte Kunstausstellung in Oberhausen an der Nahe

Zum drittenmal lud die Künstlergruppe "Auf dem Stiel" am 17.04.2016 ein.

Um 14 Uhr wurde die Ausstellung im Rathaus durch die Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn eröffnet, die die Besucher herzlich willkommen hieß und sich freute, dass so viele Interesse an der Oberhäuser Kunst haben. Denn in der Tat ist eine solche Anzahl von Künstlern in einer kleinen Gemeinde ein absoluter Gewinn, aber auch eine Seltenheit.

Positiv wurde auch bewertet,  dass die Ausstellung "Stielleben"  in diesem  Jahr in einem anderen Rahmen stattfand. Denn die Künstlergruppe (Erhard Gissel, Gudrun Brieger, Gabi Haas, Margot und Heinrich Schubert) luden die  Besucher diesmal zu einem inspirierenden Rundgang durch ihre Galerien ein, in denen sie einen Einblick in das Wirken und Können ihrer Arbeiten gewährten.

Verlaufen konnte sich kein Besucher in der "Kunstmetropole" verlaufen, da alle Künstler in derselben Straße "Auf dem Stiel" wohnen und arbeiten.

Vor oder nach dem Besuch der Galerien gab es für alle Besucher noch Kaffee und leckeren Kuchen. Diese "Rundum-Versorgung" übernahmen Jutta Kehrein und Gerlinde Grebe-Mackenstein. Der durch den Verkauf von Speisen und Getränken erzielte Gewinn in Höhe von 210,- € kommt wieder dem Spielplatz zugute.

Ein großer Dank der Gemeinde sowie der Künstlergruppe ging an die Damen der Gemeinde, die zu diesem Anlass wieder zahlreiche leckere Kuchen spendeten.

Presseartikel:

  1. "Öffentlicher Anzeiger" Nr. 92, Mittwoch, 20.04.2016, S.15, Stadt und Kreis Bad Kreuznach
    Titel: "Alle Künstler wohnen in einer Straße" ( von Josef Nürnberg )
  2. "Rhein Main Presse" Montag, 25.04.2016, S.12 Kreis Bad Kreuznach
    Titel: "Auf dem Stiel" wächst die Vielfalt ( von Lisa-Marie Vogel )

Dreck-Weg-Tag am 02.April 2016

Am Samstag, 02. April 2016 fand in unserer Gemeinde wieder ein Dreck-Weg-Tag statt.

Um 9 Uhr trafen sich die Helfer/innen am Gemeindehaus. Es waren leider weniger Mitstreiter dabei als in 2016. Aber die kleine Gruppe war stark motiviert und begann engagiert ihre Arbeit.

Es wurde wieder eine Menge "Dreck" gefunden und entsorgt. Man wundert sich immer wieder, was die Leute so wegwerfen. Dazu gehört der übliche Wohlstandsmüll, aber es gab auch eine "tolle Couchgarnitur" auf den ehemaligen Bahngleisen, gefüllte Farbeimer und einen "super Kronleuchter", leider nicht mehr einsetzbar!!! Innerhalb des Ortes wurden Hecken entmüllt und Blumenbeete am Ortseingang gesäubert.

Als Dankeschön gab es gegen 12 Uhr ein leckeres Mittagessen, Getränke, Kaffee und Kuchen. Alle ließen es sich gut schmecken und man hatte viel zu erzählen.

Eigentlich waren auch unsere Kiga-Kinder am Tage davor eingeplant, aber es waren noch Ferien. Aber die kleinen Helfer ließen sich das nicht nehmen und machten am Donnerstag, 07.04.2016, ihren eigenen Dreck-Weg-Tag.

Die 18 Kids zogen mit ihrem Bollerwagen unter Aufsicht Ihrer Leiterin Frau Eder, der Erzieherin Frau Seener und dem Beigeordneten Fries los und "räumten" mal die Bahnhofstraße auf und da gab es einiges zu säubern.

Dieser Feuereifer und den tollen Einsatz belohnte die Ortsbürgermeisterin natürlich, denn bei der Rückkehr der Kinder von der "schweren" Arbeit wartete ein riesengroßer Korb mit allerlei leckeren Süßigkeiten auf die Kids, der natürlich "sofort gestürmt" wurde.

Alles in allem waren es gelungene Dreck-Weg-Tage und  wir und die Kids freuen uns schon auf das nächste Jahr,  vielleicht mit ein paar fleißigen Händen mehr,

Eure Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn


Donnerstagstreff im Gasthaus Nessel

Jede Woche am Donnerstag, lädt das Gasthaus Nessel zu fröhlichem Beisammensein mit Spiel und Spaß ein.

Gesellschaftsspiele, Gehirnjogging und vieles mehr sorgen für angenehme Unterhaltung und bieten die Gelegenheit zu Begegnung.

Wer wieder einfach mal "unter Menschen" gehen möchte, sich gerne unterhält, lacht und vielleicht sogar eigene Ideen für einen schönen Abend hat, der Zeit und Lust hat, ist hier richtig und herzlich willkommen.  

Nächstes Treffen: Donnerstag, 24. März 2016, 15 bis 18 Uhr


Aktives Oberhausen: Wöchentliches Treffen am Bouleplatz

Der Frühling kommt! Da macht das draußen sein noch mehr Spaß. Warum also nicht draußen mit netten Leuten ein wenig die Kugel werfen?

Wie, Sie kennen Boule spielen noch nicht? Dann wird es aber Zeit!

Der "Altherrensport", der bereits im Mittelalter in Frankreich gespielt wurde, ist salonfähig geworden. Heute  treffen sich auch junge Menschen und versuchen, die schweren Kugeln möglichst in die Nähe der kleinen Kugel (der so genannten „Sau“) zu werfen. 

Zum Glück hat Oberhausen einen hervorragenden Bouleplatz.

Also, wer Lust hat, regelmäßig die Kugel zu werfen, der ist herzlich eingeladen. 

Eine regelmäßig spielende Gruppe trifft sich Dienstags, ab 18.30 Uhr. Wer möchte, kommt dazu oder nutzt den Bouleplatz an anderen Tagen.


Besuchen Sie unsere Impressionen-Seite!

Paul Erhard Gissel hat Oberhausen und Umgebung das gesamte Jahr über fotografiert - mit wunderschönen Resultaten.


Neuer Gemeinderat

 

Oberhausen hat einen neuen Gemeinderat und eine neue Ortsbürgermeisterin. 


Liebe Mitbürger,

Oberhausen hat gewählt. Herausgekommen ist ein neuer Gemeinderat und eine neue Bürgermeisterin.

Ich bedanke mich für das Vertrauen, das Sie mir mit der Ernennung entgegengebracht haben, und freue mich auf das Amt als Ortsbürgermeisterin.

Ich trete es mit Respekt, voller Erwartung und mit viel Tatendrang an.

Und ich trete es in der Gewissheit an, dass wir als Team viel für unseren Ort erreichen und damit Ihre Wünsche und Erwartungen erfüllen können.

Mit Ihrer Wahl des Gemeinderates haben Sie ganz klar die Weichen für die nächsten Jahre gestellt und ich bin mir sicher, dass ein wenig frischer Wind unserem Ort sehr gut tun wird.

Ich vertraue darauf, dass eine rege Kommunikation mit Ihnen zustande kommt, denn nur wenn wir offen miteinander umgehen und Wünsche, Kritik und Anregungen auf faire und verständliche Art und Weise weitergeben, können wir unsere Arbeit für Oberhausen optimal ausüben.

Ich freue mich auf gute Gespräche mit Ihnen, ganz gleich ob sie sich beim zufälligen Treffen am Brunnen, beim Joggen, Gärtnern oder während der Sprechstunden im Gemeindehaus ergeben.

Wir alle können viel dafür tun, dass Oberhausen für die Zukunft bestens aufgestellt ist und eine liebenswerte Gemeinde bleibt.

 

Herzlichst,

Ihre

Annelore Kuhn


Gemeindevertretung

Die Ortsgemeinde wird durch die Ortsbürgermeisterin Frau Annelore Kuhn vertreten.

Kontaktdaten:
Annelore Kuhn
Tel: 0176 - 419 042 20 oder
Email: ortsbuergermeisterin@oberhausen-nahe.de

Sprechstunde:
dienstags von 18 bis 19 Uhr im Gemeindehaus Naheweinstraße, Erdgeschoss


Neuer Verein NaheKind ONiDu

Zweck des neugegründeten Vereins ist die Unterstützung und Förderung der vorschulischen und grundschulischen Erziehung von Kindern in den Ortsgemeinden Durchroth, Niederhausen und Oberhausen an der Nahe. Weitere Informationen finden Sie hier.


Bitte besuchen Sie außerdem das Online-Mitteilungsblatt von Oberhausen bzw. der Verbandsgemeide Bad Münster am Stein Ebernburg.


Häuser zum Kauf
Stellenanzeigen in der Umgebung
Weiterbildungsportal RLP
Letzte Aktualisierung: 06.05.2016